Wann:
8. Oktober 2018 um 23:59 Europe/Vienna Zeitzone
2018-10-08T23:59:00+02:00
2018-10-09T00:14:00+02:00

Unter dem Stichwort „Kalendergeschichten“ suchen wir Kurzgeschichten mit einer Lesezeit von drei Minuten, die zwischen Weltpolitik und Alltagsbanalität pendeln, ebenso nachdenklich wie unterhaltend. Der Aufruf richtet sich primär, aber nicht ausschließlich, an AutorInnen, die bereits Schreiberfahrungen gesammelt haben und Publikationen in Zeitschriften, Anthologien oder auch eigenständige Werke vorweisen können.

Dotation: 250 EUR (Lesehonorar) plus 150 EUR (1. Preis)

Erwartet wird die Bereitschaft zur Lesung im Salon KRAWALLE UND LIEBE am 1. November 2018, abends, im Literaturforum im Brecht-Haus (Berlin). Reise- und Unterbringungskosten sind selbst zu tragen (die von der Jury ausgewählten BeiträgerInnen erhalten eine Pauschalvergütung von 250 Euro). Bewerbungen bitte per Email an: kalendergeschichten@lfbrecht.de

Link