Ausschreibungen

Literarische Ausschreibungen

Wettbewerbe, Stipendien, Publikationsmöglichkeiten …
Wir übernehmen keine Verantwortung für die Inhalte der Ausschreibungen.

Jun
22
Fr
Literaturpreis Floriana 2018
Jun 22 um 2:00

Die eingereichten Werke sollen in einem nachvollziehbaren Zusammenhang zum Thema „Verrat“ stehen. Formal unterliegen die Einsendungen keinen Beschränkungen.

Dotation: 7.000, 3.500, 2.000 EUR

Textlänge: 20 – 100 Normseiten (6-fach), Portraitfoto, Vita und ggf. Bibliografie einsenden an:

FLORIANA 2014, Marktgemeinde St. Florian,  z.H. Mag. Klaus Liedl, Kotzmannstraße 1, A-4490 St. Florian bei Linz

Link

Jun
30
Sa
Erfurter StadtschreiberIn 2019 (Stipendium)
Jun 30 um 0:00

4-monatiges-Präsenzstipendium in Erfurt (1. April – 31. Juli 2019). Die Bewerber/innen sollen mindestens eine selbständige Publikation vorweisen können.

Dotation 1.250 EUR/Monat plus kostenfreies Wohnen in Erfurt

Gebeten wird um die Einsendung einer unveröffentlichten Textprobe (maximal 20 A4-Seiten), eines Lebenslaufes mit Lichtbild sowie einer Bibliographie an die Kulturdirektion der Stadtverwaltung Erfurt, Benediktsplatz 1, D-99084 Erfurt

Link

 

Märchen-Anthologie 2018 (Märchen der Sammlung Ernst Moritz Arndt)
Jun 30 um 0:00

Für die Märchen-Anthologie Märchen der Sammlung Ernst Moritz Arndt Update 1.1.: „Und dann ein Handkuss vom Rattenkönig … Für diese Ausschreibung als 8. Band meiner Moderne-Märchen-Reihe werden Autoren gesucht, die Spaß daran haben, diese norddeutschen Märchen und Sagen neu zu erzählen. Jede Form von Abwandlung ist erlaubt, solange sie in Prosa gehalten ist.

Dotation: AutorInnenhonorar

Die Länge ist frei. Anhänge bitte als *.rtf plus AutorInnendaten und Postadresse per Mail an: machandelverlag@googlemail.com

Link

Reibeisen Nr. 36 (Literaturzeitschrift/Beitrag)
Jun 30 um 0:00

Bewerben Sie sich mit unveröffentlichter Lyrik (maximal 5 Werke) oder Kurzprosa (maximal 2 Werke à 10 DIN A4 Seiten). Textauszüge werden nur dann berücksichtigt, wenn sie für sich allein stehen können und schlüssig sind.

An Stelle des Namens und der Adresse sollen die Manuskripte mit einem Kennwort versehen werden. Die persönlichen Daten zum Kennwort (Name, Adresse, Vita, Foto) schicken/speichern Sie bitte als eigene Datei.

Einsendungen bitte per E-Mail an die Adresse redaktion@europa-literaturkreis.net

Link

poet in residence 2019 (Lyrik-Stipendium)
Jun 30 um 20:13

3-Monats-Stipendium mit Residenzpflicht in Dresden vom 6.1. bis 31.3.2019. Die in der Zeit des Stipendiums entstehenden lyrischen
Arbeiten sollen einen Bezug zur Stadt Dresden oder der sächsischen Kulturlandschaft erkennen lassen

Dotation: 900 EUR/Monat und kostenfreie Unterkunft

AutorInnen bewerben sich bitte mit einer Liste bisheriger Veröffentlichungen und drei Textproben mittels Bewerbungsformular
per E-Mail an info@literarisches-dresden.de

Link

Tolino-Media-Schreibwettbewerb 2018 (Jugendbuch)
Jun 30 um 23:59

Gesucht wird ein unveröffentlichtes Jugendbuch-Manuskript des Genres Young Adult Romance oder Young Adult Fantasy.

Dotation: Print- und e-book-Ausgabe

Mindestumfang: 55.000 Wörter, Einreichung als pdf, Exposee erwünscht. Einreichung als Upload.

Link

Jul
7
Sa
Nord-Mord-Award (Kurzkrimi)
Jul 7 um 23:59

Eingereicht werden können kriminelle Kurzgeschichten, die in Schleswig-Holstein spielen, ausdrücklich bevorzugt an der Nordseeküste. Der regionale Bezug in Form des typischen Charakters von Mensch und Landschaft sollte deutlich erkennbar sein, auch die regionale Geschichte und Mythologie dürfen gerne einfließen. Außerdem „muss es nicht immer Leiche sein“.Teilnehmen dürfen Autorinnen und Autoren ab 18 Jahren, die in deutscher Sprache schreiben, sie müssen nicht in Schleswig-Holstein leben.

Dotation: 600, 400, 200 EUR

Der Text darf nicht mehr als 18.000 Zeichen inklusive Leerzeichen umfassen, Geschichten, die länger sind, werden nicht berücksichtigt. Der text wird im Word- oder odf-Format per Mail eingereicht. Er muss den vollständigen Namen enthalten (z. B. in einer Fußzeile). Außerdem muss das ausgefüllte Teilnehmerformular mitgeschickt werden: nordmordaward@nordverdaechtig.de

 Link

Jul
15
So
9. Geisterspiegel Anthologie (Kurzgeschichten)
Jul 15 um 0:00

Inseln mal nicht als Urlaubsziel, sondern als Handlungsorte für mystische oder Horrorgeschichten, für einen Mord oder anderen Kriminalfall, für Geschehnisse in ferner Vergangenheit, die heute zu Mythen und Legenden wurden, das ist der Ausgangspunkt für die 9. Geisterspiegel Anthologie Dark Islands.

Dotation: Publikation, Belegexemplar

Einsendung des unveröffentlichten Manuskripts  in der Länge von 15.000 – 35.000 Anschlägen (inkl. Leerzeichen) mit dem AutorInnennamen auf dem Manuskript als rtf, doc/docx oder odt an: mohnflatter@geisterspiegel.de

Link

DUM 87 (Literaturzeitschrift / Beitrag)
Jul 15 um 2:00

Prosatext (max. 5 Normseiten) oder max. 5 Gedichte
zum Thema „NACHSCHLAG – Brot & Prügel“

Kurzvita und Text als (Word-) Attachment per Mail an dummail@gmx.at

Link

Etcetera 73 (Literaturzeitschrift/Beitrag)
Jul 15 um 2:00

Beitrag zum Thema „Höhle: Über Bären und andere Menschen“. Gesucht sind Essays, Prosa und Lyrik im Umfang von max. 5 Normseiten.

Dotation: Publikation

Einsendung als Word-Datei inkl. Kurzvita (4 Zeilen) und Postadresse per Mail  an redaktion@litges.at

Link

Jul
31
Di
Josef-Guggenmos-Preis (Kinderlyrik)
Jul 31 um 0:00 – 1:00

Der Josef Guggenmos-Preis zeichnet Gedichtbände aus, die sich besonders an Kinder und Jugendliche richten.

Dotation: 3.000 EUR

Beteiligen an der Ausschreibung können sich Verlage oder Autoren mit Büchern der Erscheinungsjahrgänge 2017 und 2018, sowie mit unveröffentlichten Manuskripten. Jedes Buch/Manuskript muss in mindestens sechs Exemplaren bei der Geschäftsstelle der Akademie eingereicht werden: Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V., Schelfenhaus, Schelfengasse 1, D-97332 Volkach

Link

Anthologie Beitrag (Science Fiction)
Jul 31 um 23:59

Der Hybrid Verlag sucht für seine Anthologie 2018 Geschichte aus dem Genre Science Fiction zum Thema „Mensch 2.0“.

Dotation: Publikation, Gutscheine

Die Texte dürfen eine Länge von 20.000 bis 30.000 Zeichen nicht unter- bzw. überschreiten. Die Geschichten sind in den Formaten .doc, .docx oder .pap gemeinsam mit einer Kurzvita per Mail einzusenden: manuskripte@hybridverlag.de

Link

neolith #3 (Literaturzeitschrift/Beitrag)
Jul 31 um 23:59

Neolith, das Literaturmagazin der Bergischen Universität Wuppertal, sucht literarische Texte und Illustrationen zum Thema UNISEX.

Dotation: Publikation

Die Texte sollen 12.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) nicht überschreiten. Das Thema kann frei interpretiert werden. Einsendungen an: neolith@uni-wuppertal.de

Link

Syltse Literaturzeitung (Beitrag)
Jul 31 um 23:59

SYLTSE freut jedes unverlangt zugeschickte lyrische oder experimentelle Werk. Gedichte, Texte bis zu 4 Seiten, Bild-Textcollagen, Aphorismen, Rezensionen, Kritiken … Die Texte sollten zeitkritisch sein und Gegenwartsbezug aufweisen.

Die Themen der kommenden Ausgabe sind:
1. Gelegenheitsleben
2. Positiver Stress
3. So heiß und schon Mittelschicht!
4. Beritten, oder gefickt?
5. Gefühlte 2 Therabyte

Dotation: Publikation, Freiexemplar

Einzusenden in den Formaten: doxc. pdf., txt per Email an: syltse.syltse@gmail.com

Link

Aug
1
Mi
11. Literaturwettbewerb Wartholz
Aug 1 um 0:00

AutorInnen, die bereits veröffentlicht haben, bewerben sich mit einem unveröffentlichten Text von max. 20 Vorleseminuten Länge (ca. 8 Normseiten) bzw. max. 12 Gedichten.

Dotation: 8.000, 4.000, 2.000 EUR plus Publikation.

Die Jury wählt 12 Texte, deren AutorInnen am  öffentlichen Wettbewerbslesen von 10.-12. März 2017 in der Schlossgärtnerei Wartholz in Reichenau a.d. Rax teilnehmen. Die Kosten für Quartier, Verpflegung (Taggeld) sowie die Reisekosten (im Wert eines Zugtickets 2. Klasse) der teilnehmenden AutorInnen übernimmt der Veranstalter.

Das Manuskript muss 6-fach eingereicht werden, ein Extrakuvert soll Titel des Textes, Name, Anschrift und Telefonnummer der Autorin/des Autors, eine Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises (Führerschein, Pass, etc.) und ein Lebenslauf enthalten. Die Ausschreibung des Wettbewerbs ist, als Vereinbarung, unterschrieben der Einreichung beizulegen.

Die Einsendung geht an:

Schlossgärtnerei Wartholz, KW: 11. Literaturwettbewerb, Hauptstraße 113, A-2651 Reichenau a.d. Rax

Link

Aug
31
Fr
zugetextet.com (Literaturzeitschrift/Beitrag)
Aug 31 um 0:00

Wir wollen Ihre/Eure Texte unter dem Stichwort „Dichterleben!“ – originell, lustig, traurig, aufbauend, niederschmetternd, voller Leben und Ratschlag, voller Erkenntnis und Glücksgefühl, voller Traurigkeit und Genugtuung, voller Erfolg und Misserfolg  – lesen. Die Gedichte (max. 3 an der Zahl) und die Kurzgeschichten (max. eine mit höchstens 10.000 Zeichen) erzählen vom Tragikomischen des Alltags, haben Drive, Humor, Spannung, Witz, Ironie – kurz: den größtmöglichen Unterhaltungswert, dann sind sie richtig bei zugetextet.com.

Dotation: Publikation, Belegexemplar

Teilnahmebedingungen

Einsendung an: redaktion.blogmag@zugetextet.com

Link

8. Bad Godesberger Literaturwettbewerb
Aug 31 um 23:59

Gesucht werden unveröffentlichte Texte (Lyrik, Prosa, Drama) im Umfang on 8 – 10 Normseiten.

Dotation: ???

Einreichung der Texte bitte 5-fach, anonymisiert, mit einem Decktblatt, das Name und Kontaktdaten enthält,
postalisch an: Parkbuchhandlung, Koblenzer Str. 57, D-53173 Bonn

Link

Jahrbuch österreichischer Lyrik 2019 (Beitrag)
Aug 31 um 23:59

Zur Einreichung herzlich eingeladen sind Sie, wenn Sie in Österreich geboren sind oder hier Ihren Lebensmittelpunkt haben. Eingereicht werden können bis zu zehn selbstverfasste Gedichte in (vorwiegend) deutscher Sprache, wobei jedes Gedicht auf einer neuen Seite beginnen muss und alle Gedichte insgesamt eine Länge von 15 Seiten nicht überschreiten sollten.

Dotation: Publikation

Bitte fassen Sie alle Gedichte in einem einzigen Dokument eines gängigen Dateiformats (.doc, docx, .rtf, .odt) zusammen und senden Sie dieses Dokument zusätzlich auch als .pdf ein. Erbeten wird außerdem und in einem gesonderten Dokument eine kurze Biobibliographie nach dem Muster: Vorname Name, Geburtsjahr, Geburtsort/-land, derzeitiger Wohnort, zuletzt erschienene Publikation (letzteres optional).

Texteinsendungen bitte ausschließlich per E-Mail an: lyrikjahrbuch@sisyphus.at

Link

Sep
10
Mo
4. Lyrikmond-Wettbewerb
Sep 10 um 0:00

Beim vierten Lyrikmond-Wettbewerb wird das Gedicht des Jahres 2018 gesucht. Denken Sie an den Themenbezug, also schauen Sie bitte rechtzeitig, ob Ihr Gedicht wirklich auf eine Themenseite beim Lyrikmond passt. Selbstverständlich sollte das Gedicht zumindest zum 21. Jahrhundert passen.

Dotation: 3x 150 EUR

Jede/r Teilnehmer/in kann je Quartal maximal drei bisher unveröffentlichte Gedichte über das Formular einsenden.

Link

Sep
15
Sa
DUM 88 (Literaturzeitschrift / Beitrag)
Sep 15 um 2:00

Prosatext (max. 5 Normseiten) oder max. 5 Gedichte
zum Thema „NACHT – Schlaf & Vogel“

Kurzvita und Text als (Word-) Attachment per Mail an dummail@gmx.at

Link

Etcetera 74 (Literaturzeitschrift/Beitrag)
Sep 15 um 2:00

Beitrag zum Thema „Körper:Teile. Von Monstern und …“. Gesucht sind Essays, Prosa und Lyrik im Umfang von max. 5 Normseiten.

Dotation: Publikation

Einsendung als Word-Datei inkl. Kurzvita (4 Zeilen) und Postadresse per Mail  an redaktion@litges.at

Link

Sep
30
So
Literaturpreis der noon Foundation 2018
Sep 30 um 0:00

Je Autor/Autorin darf ein unveröffentlichter Prosatext bzw. Manuskriptfragment (ca. 30‐100 Seiten) zum Thema „Aufstieg durch Bildung“ eingesandt werden. Auch bereits veröffentlichte Texte können vom Autor/von der Autorin eingereicht werden, sofern sie nach dem 30.09.2016 erstmalig publiziert wurden.

Dotation: 4.000 EUR

Erklärung zur Autorenschaft, Anonymisierung, Formalita: http://www.noon-foundation.de/wp-content/uploads/2017/10/Literaturpreis-Aufstieg-durch-Bildung-2018-Ausschreibung.pdf.

Einsendungen an: litpreis@noon-foundation.de

Link

Okt
31
Mi
Grenzgänger (Rechercheförderung)
Okt 31 um 0:00

Grenzgänger ist ein Programm der Robert Bosch Stiftung, das in Kooperation mit dem LCB durchgeführt wird. Unterstützt werden Recherchen für deutschsprachige Veröffentlichungen in einigen Ländern Afrikas, Asiens und Europas. Wenn Sie Informationen aus erster Hand sammeln, authentische Orte besuchen und in ihren Werken einen eigenen, neuen Blick wagen wollen, können Sie sich bewerben. Das Genre der Werke kann von literarischer und essayistischer Prosa, Lyrik, Fototextbänden, Kinder- und Jugendbuchliteratur über Drehbücher für Dokumentar- und Spielfilme bis hin zu Hörfunkbeiträgen und Multimedia-Produktionen reichen.

Bewerbungen können jeweils zwischen dem 1. März und 30. April sowie zwischen dem 1. September und 31. Oktober über das Online-Bewerberportal der Robert Bosch Stiftung eingereicht werden.

Dez
10
Mo
4. Lyrikmond-Wettbewerb
Dez 10 um 0:00

Beim vierten Lyrikmond-Wettbewerb wird das Gedicht des Jahres 2018 gesucht. Denken Sie an den Themenbezug, also schauen Sie bitte rechtzeitig, ob Ihr Gedicht wirklich auf eine Themenseite beim Lyrikmond passt. Selbstverständlich sollte das Gedicht zumindest zum 21. Jahrhundert passen.

Dotation: 3x 150 EUR

Jede/r Teilnehmer/in kann je Quartal maximal drei bisher unveröffentlichte Gedichte über das Formular einsenden.

Link

Mrz
15
Fr
zugetextet.com (Literaturzeitschrift/Beitrag)
Mrz 15 um 0:00

Wir wollen Ihre/Eure Texte für die Doppel-Ausschreibung „Welt retten“ und „Ruinen“. Die besten Anleitungen zur Errettung der Welt  sowie besonders „ruinöse“ Texte finden ihren Platz im Magazin oder in unserem Blog. Max. 3 Gedichte oder eine Kurzgeschichten (max. 10.000 Zeichen).

Dotation: Publikation, Belegexemplar

Teilnahmebedingungen

Einsendung an: redaktion.blogmag@zugetextet.com

Link